• Conversion 23

    © René Seifert // Foto: Henning Köstler
  • Conversion 21

    © René Seifert // Foto: Henning Köstler
  • Conversion 16

    © René Seifert // Foto: Henning Köstler

Slider

bg image

Ausstellung

René Seifert: WANDLER

AUSSTELLUNGSZEITRAUM
02. – 18. Dezember 2016

»Es gibt kein wahres Selbst in dir drinnen, das du durch Selbstbeobachtung entdecken könntest und das dir die Richtung weisen könnte.«

Reid Hoffman, Gründer von LinkedIn

»Meine Arbeit vollzieht sich an den Knotenpunkten von Bilderzeugung, Materialität und Narrativen, die untrennbar mit mir als Subjekt verbunden sind, welches den projizierten Gefühlen und Mentalitäten im gesellschaftlichen Lebensraum ausgesetzt ist. Dabei treiben mich meine grundlegenden Gefühle, nämlich Neugier, Begeisterung, Gelassenheit und Abscheu an.
Meine grundsätzliche künstlerische Arbeitsweise ist die zeitbasierte Abstraktion von Malerei mit einem spezialisierten Interesse für ihre Präsenz im gesellschaftlich-ökonomisch-physikalischen Komplex. Um dies zu unterstreichen, habe ich für mich den Begriff der symbiotischen Expression entwickelt. Im Wesentlichen treten hierbei zwei Werte in Wechselwirkung: Kontinuität und Progression. Davon ausgehend, entwickle ich Ästhetiken der Multilateralität, Verbundenheit und Zufallsmustererzeugung.«

_PAPIER _COLLAGEN _MALEREI _MDF

Vernissage

VERNISSAGE
2. DEZ 2016
19.30 Uhr

_Musik D3r G3raet, Plauen (Liquid Drum’n’Bass)

bg image

Kuenstler



René Seifert

_ 1981 in Plauen geboren _ studierte von 2005 bis 2010 an der Kunst- und Designhochschule Burg Giebichenstein (Halle) Malerei und Grafik auf Diplom _ Ausstellungen seit 2004 verschiedenenorts in Deutschland _ 2016 Verleihung des Kunstpreises der Sparkassenstiftung Esslingen _ lebt und arbeitet in Berlin und Plauen

  • Conversion 23

    © René Seifert // Foto: Henning Köstler
  • Conversion 21

    © René Seifert // Foto: Henning Köstler
  • Conversion 16

    © René Seifert // Foto: Henning Köstler

Countdown

Infos

INFOS ZUM BESUCH IN DER GALERIE

Galerie 2

ES LEBE DIE GALERIE

Unterstützen auch Sie die junge Kunst in Plauen und die Galerie Forum K mit Ihrer Fördermitgliedschaft.
Anträge erhalten Sie auf unserer Website und persönlich vor Ort.